Vitalstoff-Blog

Das französische Paradox

Posted in Freie Radikale, OPC, Prävention, Zellschutz by Uwe Alschner on 16. Januar 2010

Manchmal muss man weite Wege gehen, um ein Highlight zu erleben. Ich bin heute in ein kleines Dorf im Odenwald gereist und habe einen beeindruckenden Vortrag erlebt. Ein Vortrag von Anne Simons zum französischen Paradox und dem dahinter liegenden Geheimnis namens OPC.
OPC steht für den medizinischen Fachbegriff Oligomere Procyanidine und beschreibt eine Gruppe von Molekülen, die in der Rinde von Pinien oder roten Weintrauben vorkommen.
Das Paradox wurde lange Zeit darin gesehen, dass Franzosen ein deutlich geringeres Risiko hatten, an Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems zu sterben, obwohl sie mehr Risikofaktoren als andere Bevölkerungen in Europa aufwiesen. Also Bewegungsarmut, fettreiche Ernährung und vor allem mehr Alkoholkonsum.
Der Lösung für das „Paradox“ liegt im Rotwein, den Franzosen kulturell bedingt regelmäßig zu sich nehmen. Weil Rotwein im Unterschied zum Weißwein auf der Maische, also mit Schale und Stielen der Weintrauben gekeltert werden, gelangen währed der Fermentation ein hoher Anteil jener Moleküle in den Wein, die die Pflanze vor allem vor der schädlichen Wirkung des Sonnenlichtes und dem daraus resultierenden oxidativen Streß schützen.
Diese antioxidative Wirkung entfaltet OPC auch im menschlichen Körper.
OPC kann aber noch mehr: Im Verbund mit Vitamin C ist es in der Lage, die Bildung von Kollagen zu fördern. Es ist daher geeignet, auch Schäden, die zum Verfall von Zellstrukturen geführt haben zu reparieren. OPC und Vitamin C sind damit synergistische Zwillinge. OPC ist nach von Anne Simons in ihrem Buch „Gesund länger leben durch OPC“, Verlag Maya Media, durch Quellenangaben belegten Studien in der Lage, die Wirkung von Vitamin C zu verzehnfachen. Zahlreiche Studien stammen von Professor Jacques Masquelier, einem kürzlich verstorbenen Mediziner und Wissenschaftler, der Mitte der 1950er Jahre die Wirkung von OPC erforscht hat. OPC ist in Frankreich als Medizinisches Therapeutikum anerkannt. In Deutschland (noch) nicht. Doch auch hier ist es einer der wichtigsten und potentesten Vitalstoffe.

Advertisements

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] möchte ich mit OPC und den Grüntee-Polyphenolen. Die oligomeren Proanthocyanidine (OPCs) sind an dieser Stelle bereits vorgestellt worden. Sie werden gewerblich extrahiert aus Traubenkernen und/oder Pinienrinde […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: